Firmenprofil

Unser Leistungsangebot beinhaltet:

Bau und Unterhaltung von Anschlussbahn- und Straßenbahngleisanlagen, Gleis- und Weichenerneuerungen für die Deutsche Bahn AG, Weichenwartung, Bau von technisch gesicherten und nicht technisch gesicherten Bahnübergängen, Bau von Bahnsteiganlagen sowie Spezialdienstleistungen "rund um das Gleis". Wir sind ein IHK anerkanntes Ausbildungs- und Praktikumsunternehmen.

Unsere Schwerpunkte:

  • Bau von Anschlussbahnen
  • Weichenerneuerungen
  • Straßenbahngleisanlagen
  • Bau von Bahnübergängen
  • Oberbauerneuerung auf Brückenbauwerken der DB AG
  • Schallabsorberverlegung
  • Bau von Bahnsteiganlagen
  • Gleisunterhaltung und Weichenwartung

Mitgliedschaften:

Für die Prüfung der Fachkunde geeignete Nachweise:

  • Präqualifikationsnachweis Gleisbau/Weichenbau (Schotteroberbau) der Deutschen Bahn AG
  • Präqualifikationsnachweis Kabeltiefbau, Kabelverlegung, Erdbauwerke der Deutschen Bahn AG
  • Urkunde Überwachungsgemeinschaft Gleisbau Nr. 11351
  • Qualitätsmanagement- Zertifikat Nr. MQ14-117 der GüteZert®
  • Umweltmanagement- Zertifikat Nr. MU15-009 der GüteZert®
  • Arbeitsschutzmanagement- Zertifikat Nr. MA13-003 der GüteZert®

Jetzt mehr erfahren

Historie

Januar 2000

Gründung des Unternehmens TUG Tief- und Gleisbau Brandenburg/H. GmbH

2001

Gründung der ARGE Liakustik gemeinsam mit der Firma Bausteine Briest (heute Liaplan-Nord GmbH) zur Herstellung und Verlegung von Schallabsorbtionssystemen auf „Fester Fahrbahn“ für die DB AG  

2001

Entwicklung eines Fräszugs , der in der Lage ist, eine Führungsnut und Quernut in bestehende FF - Konstruktionen der DB AG zu fräsen, um die bislang ungeschützten LWL - Kabel geschützt zu verlegen. Hierdurch werden die aufgetretenen Beschädigungen bei Eisabwurf im Winter vermieden und Reparatur- und Verspätungskosten minimiert.  

Dezember 2003

Umzug von 14776 Brandenburg/Havel nach 14778 Roskow zunächst in ein provisorisches Containerbüro

2005

Einführung eines Qualitätzmanagmantsystems nach ISO 9001

2006

Genehmigung als Eisenbahnverkehrsunternehmen durch das Landesamt für Bauen und Verkehr

2007

Umzug innerhalb des Firmengeländes aus der provisorischen Unterkunft in das neue Bürogebäude

2007

Erlangung der Sicherheitsbescheinigung gemäß §7 Abs.7 AEG

2017

wiederholte Vergabe der Sicherheitsbescheinigung gemaß § 7 Abs. 7 AEG durch das Eisenbahnbundesamt.